Monat: März 2016



20. März 2016

Einfache Filterung mit dem HTML – Webpart

in SharePoint

Es gibt Szenarien in diesen ist eine Lösung über einen Standardfilter nicht gewünscht. Die Verwendung von HTML-TAGs ist keine Erfindung von SharePoint 2013, denn diese gab es schon in den Vorgängern. Ab wie kann man diese verwenden um sich die Informationen gefiltert anzeigen zu lassen. Im folgenden Beispiel wurde eine Mitarbeiterliste erstellt mit Vornamen,Nachnamen, E-Mailadresse und den Ort des Mitarbeiters. Natürlich könnte man den Standardfilter im Spaltenkopf verwenden, aber was ist wenn es diese nicht gibt oder der Kunde genau diese Lösung nicht akeptiert. Klar gibt es noch die Darstellung der Orte in einer Extraliste wo die Nutzer diese Auswählen können. Diese Lösungen sind oft alles andere als schön. Im Beispiel haben wir also eine Übersicht unserer Mitarbeiter der Firma “Meine Firma”.
Wir erzeugen eine Page und fügen die Mitarbeiterliste über ein Webpart hinzu. Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus.

Um eine Filterung dieser Liste für den Nutzer etwas zu vereinfachen, wird der Page ein zweites Webpart hinzugefügt. Es handelt sich dabei um ein HTML-Webpart. Im Bearbeitungsmodus der Seite wird dann “Webpart bearbeiten” aufgerufen um dort den Quelltext zu bearbeiten. Der Quellcode ist überwiegend HTML mit etwas CSS und Javascript. Der umrandete Code (orange) könnte auch dynamisch ausgelesen werden, dies wird aber an dieser Stelle vermieden um das Verständnis dieser Filterung einfach zu halten. Damit der User auch auf der entsprechenden Seite bleibt und die Änderung aktiv wird muss die URL an Ihrer Umgebung angepasst werden. Sollte ihre Page unter dem folgenden Link aufgerufen werden https://sharepoint.meinefirma.de/mitarbeiter.aspx, dann tragen sie dort statt “/URL/PAGESEITE” nur “/Mitarbeiter.aspx” ein!

Nachdem alles angepasst und mit Ok gespeichert wurde ist die Filterung fast fertig. Die Auswahl kann zwar erfolgen aber die Filterung funktioniert noch nicht. Damit diese so funktioniert wie es gewünscht ist müssen beide Webparts miteinander verbunden.

Um die Webparts miteinander zu verbinden muss die Page bearbeitet werden um das Webpart der Mitarbeiter, welches über die “Filterwerte abrufen” Option, mit dem HTML-Webpart verbunden wird. Die Konfiguration der Verbindung zeigt uns nun im Anbieterbereich unseren “Standort” und im Consumerbereich (Mitarbeiterliste) den “Ort” an. Diese beiden werden ausgewählt und die Seite gespeichert ggfs. veröffentlicht und fertig ist die Filterung.

20. März 2016

Passphrase

in SharePoint

Es ist schon mal möglich das man nach der Einrichtung einer Serverfarm die Passphrase eine Ewigkeit nicht mehr gebraucht/verwendet hat. Hinzukommt dann auch noch das man sich entweder das falsche Passwort aufgeschrieben hat. Vielleicht hat man es auch einfach nirgendwo notiert (sehr schlecht). Wie auch immer, dies ist ein anderes Thema ;-).

Um die Passphrase zu ändern sollte man sich als Administrator einloggen und die Management Shell von Sharepoint 2010 öffnen.

Als nächstes führt man folgende Schritte durch :

  1. Variable $newpassphrase anlegen (mit der Enter-Taste abschließen)

    $newpassphrase = ConvertTo-SecureString -asPlainText –Force

  2. Nun die neue Passphrase eingeben (mit der Enter-Taste abschließen)
  3. Jetzt setzen wir die neue Passphrase mit folgendem Befehl (mit der Enter-Taste abschließen)

    Set-SPPassPhrase -PassPhrase $newpassphrase -Confirm

  4. Neue Passphrase wiederholt eingeben (um Tippfehler auszuschließen und dann mit der Enter-Taste abschließen)
  5. Nun kommt eine Abfrage ob man sich sicher ist diese Aktion durchzuführen, welche mit Y (YES) und der Enter-Taste bestätigt wird!