Wird die Verwendung von HTTP/2 von SharePoint unterstützt?

Die Weiterentwicklung des Standards HTTP/1.1 soll die Übertragung beschleunigen und die Latenzen verringern. Weiterhin erlaubt der neue Standard Daten über eine einzige TCP/IP-Verbindung (im Multiplexverfahren) zu übertragen. Die Implementierung erfolgte von Microsoft beim IIS 10 ohne große Ankündigungen.

Microsoft selbst hält sich zur Nutzung von HTTP/2 in Verbindung mit SharePoint zurück. Auf Grund dessen, dass das Protokoll im IIS automatisch aktiviert wird und gewisse Voraussetzungen gegeben sind, ist von einem Support auszugehen. Sollten diese nicht gegeben sein, findet der Fallback auf HTTP/1.1 statt.

Die Vorrausetzungen zur erfolgreichen Aktivierung sind SharePoint 2016, Windows Server 2016 / IIS 10, SSL/TLS Binding und ganz wichtig SAML-basierte Anspruchsauthentifizierung (NTLM und Kerberos werden nicht unterstützt).

Weitere Infos zu HTTP/2 (RFC 7540)